Shelley Lubben, Pornographie. Die größte Illusion der Welt

Shelley Lubben war ein Pornostar. Dann fand sie einen Ausweg. Und jetzt erzählt sie die Hardcore-Wahrheit. 
Pornofilme machen unglaubliche Umsätze. Sie unterhalten, verlocken, berauschen. Aber hinter den Kulissen werden nicht Träume wahr sondern Albträume.

 

In ihrem nun auch auf Deutsch vorliegenden Buch reißt Lubben die verführerische Maske von der Pornographie und zeigt die Hardcore-Wahrheit hinter der ‚größten Illusion der Welt‘. Schonungslos offen berichtet Shelley Lubben von ihrem Weg: ihre Kindheit, die schon mit neun Jahren durch sexuellen Missbrauch endete, ihre Verstoßung aus dem Elternhaus, ihr Überleben in der Prostitution und schließlich ihre Rolle in den entsetzlich unglamourösen Gefilden von Pornosets.

 

Dann kommt die Wende. Mit 26 Jahren entflieht Shelley Lubben der Pornoindustrie, sie findet Liebe, Wiederherstellung und ein erfülltes Leben. Heute kämpft sie für die Befreiung der vielen Tausend Männer und Frauen, die weiterhin in der Pornographie, der modernen Form der Sklaverei, gefangen sind. Und für die Befreiung der Millionen von Pornosüchtigen, die nicht aufhören können zu klicken.

 

 

Shelley Lubben

Pornographie.

Die größte Illusion der Welt

gebunden, 330 Seiten

ISBN 978-3-88509-107-3

EUR 14,80 (D), sFr 23,90, EUR 15,30 (A)